Wirtschaft zahlt weiter niedrige Preise

Die industrielle Haftpflichtversicherung bleibt preisgünstig. Firmen aus Branchen mit gutem Schadenverlauf können mit sinkenden Prämien für die Verträge rechnen. „Im Schnitt können Kunden fünf Prozent sparen“, sagt Reinhard Riehl vom Versicherungsmakler Südvers. Die Preise seien stabil, sagt Hans-Georg Neumann, Leiter des Bereichs Industriehaftpflicht bei der Talanx-Tochter HDI. „In einzelnen Fällen ist bei positiver Schadenentwicklung ein leichtes Nachgeben zu spüren.“ Das gelte etwa im Maschinenbau oder in der Elektrotechnik. Schwierig und teuer bleibt der Haftpflichtschutz aber für Bereiche wie Pharma, Medizinimplantate und Autorückruf. Vor allem Pharma ist hochproblematisch. HDI musste im Zuge der Gerling-Übernahme durch Talanx die Erneuerungsrechte für das deutsches Pharmahaftpflichtgeschäft für ein Jahr aufgeben. Ende 2007 ist die Gesellschaft wieder komplett im Geschäft.Anja Krüger

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit