Peak Re mit neuem Underwriting-Chef

 Leute – Aktuelle Personalien  Piotr Nowakowski macht beim Rückversicherer Peak Re Karriere. Nur acht Monate nach seinem Wechsel vom Schweizer Rückversicherer Echo Re steigt er bei seinem neuen Arbeitgeber bereits auf und wird neuer Chief Underwriting Officer. Außerdem: Das Insurtech Corvus hat einen neuen Vorstandschef und Willis Towers Watson eine Leiterin für den Bereich Ökosystem-Resilienz. … Lesen Sie mehr ›

Neueste Artikel

  • Alte Leipziger-Hallesche investiert in Solarparks

    Die Alte Leipziger-Hallesche beteiligt sich an 16 Solarparks des Stromerzeugers EnBW mit einer Leistung von insgesamt 600 Megawatt. Der Versicherer sieht in der Investition eine gute Ergänzung seines bestehenden Anlagebestands im Bereich erneuerbare Energien. Den Betrieb und Service übernimmt weiter EnBW. Auch die SV Sparkassenversicherung könnte mit EnBW ins Geschäft kommen, oder alternativ die Allianz. Nach einem Medienbericht interessieren sich die beiden Unternehmen für eine Beteiligung am Netzbetreiber Transnet BW. … Lesen Sie mehr ›

  • Insolventes Insurtech Vantik findet keine Investoren

    Für das Altersvorsorge-Start-up Vantik aus Berlin ist es endgültig aus. Gründer Til Klein hatte nach der Insolvenzanmeldung noch gehofft, Investoren von seinem Unternehmen überzeugen zu können. Dieser Versuch ist gescheitert. Am Montag kündigte Vantik an, Mitte Oktober den Geschäftsbetrieb einzustellen. Profitieren davon wollen die beiden Fintechs Vivid und Evergreen. … Lesen Sie mehr ›

  • Mehr Geld für Start-ups – oder doch nicht?

     Legal Eye – Die Rechtskolumne  In der Start-up-Strategie der Bundesregierung ist vorgesehen, auch Versicherer und Pensionskassen in die Lage zu versetzen, größere Teile ihrer Kapitalanlage in Wagniskapital-Fonds zu investieren. Das wäre ein sinnvoller Schritt. Deutschland droht, im Bereich der Wachstumsfinanzierungen den Anschluss zu verlieren. Allerdings stellt sich die Frage, ob der deutsche Gesetzgeber das so einfach umsetzen kann. Denn die Kapitalanlagevorschriften, die Versicherer und Pensionskassen von solchen Investments abhalten, werden auf europäischer Ebene gemacht. … Lesen Sie mehr ›

  • Markel setzt auf KI-Start-up

     Exklusiv  Der Versicherer Markel will durch den Einsatz künstlicher Intelligenz (KI) Kosten einsparen, die Kundenzufriedenheit steigern und Prozesse beschleunigen. Helfen soll dabei das KI-Start-up Deepopinion aus Innsbruck, das repetitive, textbasierte Prozesse automatisiert. Markel-Manager Martin Ossadnik (Bild) und Deepopinion-Mitgründer Stefan Ramershoven sprechen im Interview über die Zusammenarbeit, die Probleme der Branche und die Grenzen der KI. … Lesen Sie mehr ›

  • Swiss Life und Maklerverkäufe

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Halbjahreszahlen von Swiss Life und Maklerkonsolidierung … Lesen Sie mehr ›

  • Kein Energiebonus für Versicherungsmitarbeiter

     Exklusiv  Der britische Versicherer Aviva zahlt seinen am geringsten verdienenden Beschäftigten einen einmaligen Bonus aus, damit sie die rapide gestiegenen Energie- und Lebenshaltungskosten bewältigen können. Das haben schon einige britische Finanzunternehmen getan. In Deutschland sieht das anders aus. Keiner der vom Versicherungsmonitor befragten Versicherer hat bislang einen Energiebonus überwiesen. Manche denken aber über Boni oder Lohnerhöhungen nach. … Lesen Sie mehr ›

  • Onno Janssen wird Makler-Aufkäufer

     Exklusiv  Nach einigen Monaten Abwesenheit kommt Onno Janssen (rechts) zurück in den Maklermarkt. Der ehemalige Regionalchef von Aon Global Risk Consulting für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) wird aber nicht mehr als Berater tätig sein, sondern als Makler-Aufkäufer auftreten. Nach Informationen des Versicherungsmonitors soll er zum britischen Konsolidierer PIB wechseln. Das Unternehmen will auch in Deutschland aktiv werden. … Lesen Sie mehr ›

  • Berechtigte Nachfragen bei der Allianz

    Friederike Krieger

     Kommentar  Die BaFin hat der Allianz wegen des Structured Alpha-Skandals ein Schreiben mit Forderungen geschickt. Die Aufseher verlangen von dem Konzern Verbesserungen bei den internen Kontrollen und eine klarere Regelung von Verantwortlichkeiten. Dieser Schritt ist vollkommen richtig, vor allem, wenn die Finanzaufsicht nach dem Wirecard-Skandal ihrem Versprechen, mehr Biss zu zeigen, Taten folgen lassen will. … Lesen Sie mehr ›

  • BaFin interveniert bei Allianz

    Der Structured Alpha-Skandal holt die Allianz nun auch in Deutschland ein. Die Finanzaufsicht BaFin hat dem Versicherer ein Schreiben zugestellt. Darin fordert die BaFin den Konzern auf, seine internen Kontrollmechanismen zu verstärken und die Verantwortlichkeiten besser zu regeln. Weder BaFin noch Allianz wollen sich dazu äußern, doch Branchenkreise bestätigen entsprechende Medienberichte. … Lesen Sie mehr ›

  • Neue Details zu Video-Ident-Angriffen

    Der erfolgreiche Angriff des Chaos Computer Clubs (CCC) auf Anbieter von videobasierten Online-Identifizierungslösungen, kurz Video-Ident, hat Versicherer, Banken und Krankenkassen beunruhigt. IDnow, einer der angegriffenen Identitätsprüfer, liefert in einem Kundenschreiben neue Hintergründe zum Angriff durch den CCC und kritisiert dabei fehlende Transparenz im Bericht der Hackervereinigung. Mindestens ein Versicherer hält IDnow die Treue. Der CCC entkräftet die Aussagen von IDnow. … Lesen Sie mehr ›

  • VM NewsQuiz Nr. 197

    Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 197

    Der ehemalige US-Präsident Abraham Lincoln sagte einst: „Wer im Leben kein Ziel hat, verläuft sich.“ Was für Jeden persönlich empfehlenswert ist, gilt für Unternehmen erst recht. Wie heißt der Strategieplan der Munich Re? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 197. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

  • Lohrmanns Verunsicherung: Geblockt

    An dieser Stelle nimmt sich unser Zeichner Konrad Lohrmann jeden Freitag ein Thema aus der Branche vor. Heute: HUK-Coburg kommt an Vergleichsportalen nicht vorbei. … Lesen Sie mehr ›

  • Video-Ident-Schwachstellen beunruhigen Versicherer

    Der Chaos Computer Club hat sechs Anbieter von videobasierten Online-Identifizierungen, kurz Video-Ident, mit gefälschten Ausweisen überlistet und sich sogar Zugriff auf eine elektronische Patientenakte verschafft. Weil sich der Angriff sehr leicht mithilfe veralteter Technik und einfachen Mitteln bewerkstelligen ließ, warnt die Hackervereinigung vor der Technologie und ihren Schwachstellen. In der Versicherungswirtschaft herrscht Aufregung, ein einheitliches Vorgehen zeichnet sich aber noch nicht ab. … Lesen Sie mehr ›

  • Meag legt neuen Infrastruktur-Fonds auf

    Meag, der Vermögensverwalter der Munich Re und der Ergo hat einen neuen Fonds aufgelegt. Darüber können sich institutionelle Investoren erstmals mit Eigenkapital an Unternehmen und Projekten in den Bereichen Infrastruktur, digitale Infrastruktur, Energiewirtschaft und nachhaltiger Transport beteiligen. Bislang hatte Meag nur ein Fremdkapitalprodukt im Bereich Infrastruktur im Angebot. Besonders klimaschädliche Investments schließt der Vermögensverwalter bereits aus. … Lesen Sie mehr ›