FDP klopft Haftung bei E-Autos ab

Der Ausbau der Elektromobilität wirft Fragen nach der Haftung für Gebäudeschäden durch Brände aus. Das schreibt der FDP-Abgeordnete Hagen Reinhold in einer Kleinen Anfrage an die Bundesregierung. Er interessiert sich dafür, welche Versicherung zuständig ist, wenn ein E-Auto während des Ladevorgangs Feuer fängt. … Lesen Sie mehr ›

Lesetipp der Chefredaktion

  • Versicherungsmonitor-Update: Die Corona-Krise

     Schwerpunkt  Hier finden Sie die Versicherungsmonitor-Artikel über die weltweite Verbreitung des Corona-Virus und die Auswirkungen auf Versicherer im In- und Ausland. Die neuesten Berichte aus dem Versicherungsmonitor: Ein Prozess vor dem Landgericht Bochum könnte einen weiteren Präzedenzfall im Streit um Corona-Deckungen in der Betriebsschließungsversicherung bringen (16. Juli). Der Weg aus der Covid-19-Krise wird lang und mit vielen Insolvenzen gepflastert sein, prognostiziert die Allianz (16. Juli). Die R+V erwartet eine Ergebnisbelastung durch die Krise von 170 Mio. Euro in der … Lesen Sie mehr ›

Neueste Artikel

  • Betriebsschließung: Neuer Prozess in Bochum

    Etliche Restaurantbetreiber und Hoteliers klagen momentan gegen ihre Versicherer, weil diese sich weigern, Corona-Schäden zu übernehmen. Präzedenzfälle gibt es bis auf das vom Landgericht Mannheim Mitte Mai ergangene Urteil bisher kaum. Das könnte sich bald ändern. Vor dem Landgericht Bochum will die Familie Teubner, die ein Restaurant mit Hostel in Recklinghausen betreibt, per einstweiliger Verfügung die Westfälische Provinzial zur Zahlung von Betriebsschließungsschäden zwingen. Der Fall weist einige Gemeinsamkeiten, aber auch Unterschiede zu dem Verfahren in Mannheim auf. … Lesen Sie mehr ›

  • Provinzial-Aufsichtsrat ziert sich

     Exklusiv  Eigentlich sollte alles geklärt sein zwischen den Eignern der Provinzial-Gruppen in Münster und Düsseldorf. Aber bei der Aufsichtsratssitzung der Provinzial Nordwest am Mittwoch gab es einen Eklat, weil das Gremium einer Beschlussvorlage zu Vorstandsangelegenheiten nicht zustimmte. Das soll jetzt am 27. Juli nachgeholt werden. Die Fusion wird das kaum beeinträchtigen – die Beurkundung der Fusionsverträge soll planmäßig am heutigen Donnerstagnachmittag stattfinden. … Lesen Sie mehr ›

  • Allianz erwartet langen Weg aus der Krise

    Die Covid-19-Pandemie wird in der Weltwirtschaft noch lange nachhallen, glaubt die Allianz. Für das laufende Jahr rechnet Allianz-Chefökonom Ludovic Subran mit einem Rückgang der globalen Wirtschaft um 4,7 Prozent. Die Zahl der weltweiten Insolvenzen wird stark zunehmen. Die Allianz erwartet einen Anstieg um 35 Prozent im laufenden und im kommenden Jahr. Deutschland sieht Subran im Ländervergleich auf der Pole-Position, was die Erholung der Wirtschaft angeht. Staatliche Hilfen spielten eine große Rolle. Dennoch sei an eine schnelle Rückkehr zum Tagesgeschäft nicht … Lesen Sie mehr ›

  • R+V: 170 Mio. Euro-Last durch Corona

    Die R+V Versicherung hat ihre Beiträge in der Erstversicherung im ersten Halbjahr um fast zehn Prozent gesteigert, besonders stark legte die Lebensversicherung zu. Wegen der Unsicherheit rund um Corona strebt die Gesellschaft für 2020 aber nur ein „leichtes Wachstum“ an. In der Schaden- und Unfallversicherung schätzt Vorstandschef Norbert Rollinger die Ergebnisbelastung durch die Krise auf 170 Mio. Euro. … Lesen Sie mehr ›

  • Zurich ganz leger

     Nachschlag – Der aktuelle Kommentar  Die Zeiten von Jogginghose und Schlabberpulli im Homeoffice sind vorbei. Langsam öffnen alle Unternehmen wieder ihre Gebäude und Mitarbeiter kommen zumindest tageweise wieder ins Büro. Damit die Rückkehr nicht zu schwer fällt, hat der Schweizer Versicherer Zurich jetzt seinen Dresscode gelockert. Am Standort Zurich sind legere Jeans – fast immer – erlaubt. … Lesen Sie mehr ›

  • Allianz sucht keinen neuen Kreditkarten-Partner

    Die Allianz wird wohl vorerst keine neue eigene Kreditkarte herausgeben, obwohl ihre Karte „Allianz Pay & Protect“ wegen der Wirecard-Implosion zurückgezogen wird. Die Wirecard Bank ist der Partner der Allianz bei der Visa-Kreditkarte. Jetzt will Deutschlands größter Versicherer noch einmal prüfen, ob ein solches Angebot für Kunden überhaupt relevant ist. Bei der Einführung des jetzt abgeschalteten Angebots vor einem Jahr war er sich da ziemlich sicher. … Lesen Sie mehr ›

  • Angriff auf von Lauff & Bolz

     Exklusiv  Der bekannte Spezialmakler von Lauff & Bolz muss mit einem aggressiven Wettbewerber fertig werden. Am 1. Juli 2020 hat in Köln das Maklerunternehmen LTA Legal & Tax Assekuranzmakler den Geschäftsbetrieb aufgenommen – mit früheren Mitarbeitern, die bei von Lauff & Bolz ausgeschieden sind (Bild). Geschäftsführer der Neugründung sind Stella Dörne und Christoph Ruhberg. Im Bereich Versicherungen für Anwälte, Notare und Wirtschaftsprüfer dürfte das für heftige Konkurrenz sorgen. … Lesen Sie mehr ›

  • BaFin kritisiert ORSA-Berichte der Versicherer

    Unter Solvency II müssen die Versicherer regelmäßig ihre eigenen Risikobeurteilungen erstellen, die sogenannten ORSA-Berichte. Die Finanzaufsicht BaFin ist mit der Qualität vieler dieser Berichte allerdings nicht einverstanden. Sie kritisiert im aktuellen BaFin-Journal vor allem die unternehmensindividuellen Stresstests, die Versicherer dafür nutzen. Hier sei oft unklar, welche Kriterien die Gesellschaften anwenden. Auch mit der Anpassung an die veränderte wirtschaftliche Lage hapert es offenbar. … Lesen Sie mehr ›

  • Assekurata: Schlechte Stimmung bei Kapitalanlegern

    2020 wird kein gutes Jahr, glauben die Kapitalanleger der Versicherer. Eine Umfrage der Ratingagentur Assekurata zeigt ihre pessimistische Stimmung. Gründe sind die Corona-Pandemie und die andauernden niedrigen Zinsen. Doch es gibt auch positive Signale. Denn ein Großteil der Befragten geht davon aus, dass sich die Maßnahmen von Politik und Europäischer Zentralbank noch positiv auf den Finanzmarkt auswirken. … Lesen Sie mehr ›

  • Corona drückt Pensionsvermögen

    Die Corona-Pandemie hat die Pensionsvermögen der DAX- und MDAX-Unternehmen im ersten Halbjahr um mehrere Milliarden Euro verringert, berichtet der Makler und Berater Willis Towers Watson in einer neuen Studie. Der Grund ist der Wertverlust bei Kapitalanlagen. Damit ist auch der Ausfinanzierungsgrad der Pensionsansprüche gesunken. Die Unternehmen stehen aber weiter gut da, so das Fazit der Autoren. … Lesen Sie mehr ›

  • In eigener Sache: Elf Jahre Versicherungsmonitor

    Heute vor sieben Jahren haben wir den Versicherungsmonitor Premium auf den Markt gebracht und unsere Seite freigeschaltet. Aber den Newsletter gibt es schon länger – vor elf Jahren erschien zum ersten Mal der FTD-Versicherungsmonitor der Financial Times Deutschland, seither gibt es ununterbrochen an fünf Tagen in der Woche den Versicherungsmonitor – das sind mehr als 2.500 Ausgaben mit Meldungen, Analysen, Cartoons und Schadenfällen. … Lesen Sie mehr ›

  • Neuer Leiter Unfall für Deutschland bei LSM

     Leute – Aktuelle Personalien  Rainer Rieger (Bild) folgt beim britischen Versicherer Liberty Specialty Markets (LSM) auf Detlef Offenhau. Er übernimmt die Verantwortung für die Unfallversicherung in Deutschland. Außerdem: Der Sachverständigendienstleister Carexpert will neue Kunden gewinnen und hat dafür einen neuen Vertriebsleiter eingestellt. Mobilversichert hat die Position des Chief Technology Officers neugeschaffen. Bei der Teckpro AG soll Frank Stuch ein Ökosystem für Versicherungen und Bankgeschäfte aufbauen, und Uniqa Re hat einen Leiter für den Bereich Rückversicherungs-Einkauf. … Lesen Sie mehr ›

  • „Hallo, hier Hufeld“

     Was wirklich wichtig ist  Klatsch, Tratsch und die wirklich wichtigen Informationen über Unternehmen und Manager – das gibt es am Kaffeeautomaten, auf dem Flur und hier. Heute: Der Chef der Finanzaufsicht ruft jetzt persönlich Verbraucher an, um Geld einzutreiben. Das klingt unrealistisch, ist auch nicht wahr, aber Betrüger versuchen es trotzdem mit dieser Masche. … Lesen Sie mehr ›