Friday mit neuem Plattform-Chef

 Leute – Aktuelle Personalien  Nach dem neuen Hauptbevollmächtigen Robin Latz hat das Berliner Insurtech Friday mit Nate Glissmeyer eine weitere Führungskraft verpflichtet, um seinen ehrgeizigen Wachstumszielen gerecht zu werden. Außerdem: Der Hamburger Grundeigentümer-Versicherer GEV stellt sich neu auf, um die Zusammenarbeit mit Maklern zu intensivieren. Der Nürnberger Versicherer Universa befördert seinen Compliance-Beauftragten. … Lesen Sie mehr ›

Lesetipp der Chefredaktion

  • Versicherungsmonitor-Update: Die Corona-Krise

     Schwerpunkt  Hier finden Sie die Versicherungsmonitor-Artikel über die weltweite Verbreitung des Corona-Virus und die Auswirkungen auf Versicherer im In- und Ausland. Die neuesten Berichte aus dem Versicherungsmonitor: Die britischen Versicherer unterliegen der Finanzaufsicht FCA im Streit um die Betriebsschließungsversichersicherung vor dem obersten Landesgericht (15. Januar). Die R+V fördert Apotheker, die Corona-Schnelltests anbieten (14. Januar). Die Maklerbranche hat sich in der Krise als resilient erwiesen. Das macht sie attraktiv für Investoren, glaubt Branchenkenner Marcel Armon (13. Januar). … Lesen Sie mehr ›

Neueste Artikel

  • BaFin fordert mehr Kapital von Insurtechs

    Die BaFin bemängelt, dass Insurtechs bei der Gründung über zu wenig Eigenkapital verfügen. Wegen der großen Bedeutung der IT im Vertrieb von jungen Digitalversicherern seien die Kosten für den Verwaltungsaufbau deutlich gestiegen. Deshalb müssen Gründer künftig mehr Kapital für ihren Organisationsfonds einplanen und höhere Rückstellungen vorweisen. In der Insurtech-Szene dürften die neuen Forderungen für wenig Begeisterung sorgen. … Lesen Sie mehr ›

  • Versicherer unterliegen im FCA-Prozess

    Im Musterprozess der britischen Finanzaufsicht FCA gegen Betriebsschließungsversicherer hat sich der oberste Gerichtshof des Landes auf die Seite der Versicherungsnehmer gestellt – und das noch weitreichender als die Vorinstanz. Die Berufung der Anbieter, die Kunden nicht für Corona-bedingte Betriebsschließungen entschädigen wollten, wies der Supreme Court ab, den Kritikpunkten der FCA am vorangegangenen Urteil des High Court gaben die Richter größtenteils statt. Zudem erklärten sie das versichererfreundliche Orient Express-Urteil für falsch und forderten seine Aufhebung. … Lesen Sie mehr ›

  • Solarwinds-Hack kostet Cyberversicherer Millionen

    Eigentlich soll die Technologie des IT-Anbieters Solarwinds Unternehmen vor Hackerangriffen schützen, doch kürzlich ist die Firma selbst Opfer einer gewaltigen Attacke aus dem Internet geworden. Der Angriff, der auch zahlreiche US-Behörden getroffen hat, könnte Cyberversicherer ordentlich Geld kosten, erwartet die auf Sicherheitsratings spezialisierte Firma Bitsight, glaubt aber auch, dass die Branche mit einem blauen Auge davonkommen wird. … Lesen Sie mehr ›

  • Die Wahl und das schwedische Modell

    Herbert Fromme

     Herbert Frommes Kolumne   Die Bundestagswahl wirft ihre Schatten voraus: Die CDU wählt einen neuen Vorsitzenden und sucht einen Kanzlerkandidaten, die SPD stänkert gegen den eigenen Koalitionspartner, FDP-Chef Christian Lindner gibt Interviews, in denen er erklärt, 2021 könne eine Jamaika-Koalition doch etwas werden. Die Versicherungswirtschaft spielt dabei keine große Rolle. Das ist nicht weiter schlimm für die Branche. Beunruhigend ist aber, dass sie in kaum einer Partei noch Freunde hat – vor allem dann nicht, wenn es um die … Lesen Sie mehr ›

  • VM NewsQuiz Nr. 118

    Versicherungsmonitor VMNewsQuiz Versicherungsquiz 118

    Kooperationen und Übernahmen werden uns auch im Jahr 2021 begegnen. Sehr früh in diesem Jahr teilte die Allianz bereits mit, dass sie eine bereits existente sportliche Partnerschaft gerne erweitern möchte. Mit wem weitet der Münchner Versicherer die Kooperation aus? Diese und viele weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 118. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

  • Lohrmanns Verunsicherung: Makler genießen Geldsegen

    An dieser Stelle nimmt sich unser Zeichner Konrad Lohrmann jeden Freitag ein Thema aus der Branche vor. Heute: Industrieversicherungsmakler im Glück … Lesen Sie mehr ›

  • Zeitreise: Optimismus im neuen Jahr 2001

     Vor 20 Jahren  In unserer Zeitreise erinnern wir an wichtige Ereignisse aus der Geschichte der Versicherungsbranche. Vor 20 Jahren herrschte dort viel Optimismus. Wir erinnern heute daran, wie die Allianz für ganz kurze Zeit einen großen Schritt in Richtung Digitalisierung machen wollte, dann aber doch lieber wieder abdrehte. Wie Einsurance – heute Check24 – an den Börsenmakler Consors verkauft (und später von den Gründern zurückgekauft) wurde. Und dass die Alte Leipziger ein Vorstandsmitglied nach dem anderen verschliss. Damals wurde … Lesen Sie mehr ›

  • Axa sortiert OBD-Stecker bei Kfz-Telematik aus

    Die Axa hat in Belgien ihre alte Telematik-App vom Markt genommen und bietet Autofahrern eine neu entwickelte Alternative an. Ab sofort arbeitet der Versicherer mit dem Technologiedienstleister Cambridge Mobile Telematics zusammen, der auch das Telematik-Zubehör der HUK-Coburg liefert. Die neue Axa-App ist das einzige Kfz-Telematik-Programm, das der Versicherer derzeit in den App-Stores hat. Die App kommt ohne den bisher benötigten Stecker im On Board Diagnose-Port (OBD) des Fahrzeugs aus. Gedacht ist das Programm für junge Fahrer, die damit kräftig bei … Lesen Sie mehr ›

  • Clyde & Co wildert bei Konkurrenten

     Leute – Aktuelle Personalien  Die Londoner Großkanzlei Clyde & Co plant die Eröffnung eines weiteren deutschen Standorts in München. Dafür hat die Firma drei Spezialisten vom Konkurrenten Norton Rose Fulbright abgeworben. Eva-Maria Barbosa, Andreas Börner und Sven Förster sollen als Partner im Münchener Büro anfangen. Die Gothaer und der Rechtsschutzversicherer Roland haben mit Fynn Monshausen und Stefan Heimsath jeweils einen neuen Leiter für den Digitalvertrieb gefunden, und bei der MLP-Tochter ZSH sowie dem Rückversicherer MS Amlin steigen zwei Frauen … Lesen Sie mehr ›

  • CDU: Vorsorgepflicht „zwingende Konsequenz“

    Die große Koalition hält an den Plänen für eine Vorsorgepflicht für Selbstständige fest. Das zeigte eine Bundestagsdebatte über die gesetzliche und zusätzliche Altersvorsorge anlässlich aktueller Regierungsberichte. Auch bei der zusätzlichen Vorsorge von Geringverdienern sprach Peter Weiß von der CDU von Handlungsbedarf. Aus der Opposition kam Kritik an der Rentenpolitik der Regierung. Die Riester-Rente kam dabei schlecht weg, lediglich aus der FDP kam die Forderung nach einer Reform. … Lesen Sie mehr ›

  • Nachhaltigkeit nimmt an Fahrt auf

    Das Thema Nachhaltigkeit wird auch für Versicherer und Vertriebe immer wichtiger – nicht zuletzt, weil Vermittler ab 2022 in Beratungsgesprächen darauf hinweisen müssen und auch immer mehr Kunden von sich aus Informationen darüber einfordern. Das Analysehaus Zielke Research Consult hat jetzt besonders nachhaltige Versicherer ausgezeichnet. Zu den Preisträgern zählen Gothaer, Helvetia, Sparkassen Versicherung und Allianz. … Lesen Sie mehr ›

  • BaFin entzieht Pensionskassen die Geschäftserlaubnis

    Ende des vergangenen Jahres sahen sich die angeschlagene Pensionskasse der Caritas und ihr Schwesterunternehmen Kölner Pensionskasse mit ihren Sanierungsplänen noch auf gutem Weg, jetzt scheint das Aus besiegelt: Die Finanzaufsicht BaFin hat die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb der beiden Gesellschaften mit Wirkung zum 31. Dezember 2020 widerrufen. Die Pensionskassen dürften damit keine neuen Verträge mehr annehmen und bestehende Pensionszusagen nicht erhöhen. Die Maßnahme kommt damit einer langfristigen Liquidation gleich. … Lesen Sie mehr ›