Entwarnung für Kreditversicherer

Die Ratingagentur Fitch hat gute Nachrichten für Kreditversicherer: Dank der staatlichen Unterstützungsmaßnahmen in vielen Ländern werden die Verluste der Anbieter durch die aktuelle Pandemie unterhalb des Niveaus der Finanzkrise von 2008 bleiben. Ihre Kapitalstärke wird nicht besonders geschwächt, erwarten die Analysten. Langfristig kann die Krise den Kreditversicherern sogar helfen, meint Fitch, weil die Nachfrage nach den Policen steigen dürfte. … Lesen Sie mehr ›

Lesetipp der Chefredaktion

  • Versicherungsmonitor-Update: Die Corona-Krise

     Schwerpunkt  Hier finden Sie die Versicherungsmonitor-Artikel über die weltweite Verbreitung des Corona-Virus und die Auswirkungen auf Versicherer im In- und Ausland. Die neuesten Berichte aus dem Versicherungsmonitor: Auch in einer Krise wie der Corona-Pandemie sollten Versicherer einen professionellen Service bieten, finden Teilnehmer einer Umfrage von Canada Life und YouGov (10. August). Die Munich Re erwartet den lang ersehnten harten Markt und dieses Mal könnte die Corona-Krise den Unterschied machen, kommentiert Friederike Krieger (7. August). Durch die Krise ist das … Lesen Sie mehr ›

Neueste Artikel

  • Krisen: Hälfte der Deutschen fühlt sich abgesichert

    Der Lebensversicherer Canada Life und das Meinungsforschungsinstitut YouGov haben untersucht, welche Erwartungen Kunden während Krisen an Versicherer und Vermittler haben. Die Teilnehmer erhoffen sich in Zeiten von Corona weiterhin einen professionellen Service. Auch finanzielle Flexibilität der Beitragshöhe und digitale Beratung gehören zu den Forderungen. Die Hälfte der Befragten fühlt sich ausreichend abgesichert. … Lesen Sie mehr ›

  • Beirut: Allianz entgeht größerem Schaden

    Der Allianz-Industrieversicherer AGCS gehörte zu den Gesellschaften, die einen der Betreiber des Hafens von Beirut versichert haben. Zum Zeitpunkt der schweren Explosion am vergangenen Dienstag bestand diese Deckung jedoch nicht mehr, sodass das Unglück für AGCS lediglich einen geringen Cargo-Schaden darstellt. Den gesamten Schaden in der Kasko- und Ladungsversicherung sowie im Bereich der Hafendeckung schätzt der Rückversicherungsmakler Guy Carpenter auf bis zu 250 Mio. Dollar (212 Mio. Dollar). Die Prognosen zur Höhe des gesamten Versicherungsschaden pendeln sich auf rund 3 … Lesen Sie mehr ›

  • Munich Re baut Kundenbasis für Mirapply aus

     Exklusiv  Die Digitalisierung medizinischer Rückfragen zu Anträgen in der Lebensversicherung kommt bei Versicherern und Ärzten gut an. Das zeigen die Erfahrungen der Munich Re. Der Rückversicherer hat sein webbasiertes Tool für den Informationsaustausch zwischen Ärzten und Risikoprüfern erstmals an Erstversicherer im Ausland verkauft. Entscheidend ist, dass das Programm Mirapply mit den Veränderungen in der Medizin Schritt hält und das Prinzip der Datensparsamkeit gewahrt bleibt, sagt Chief Medical Officer Alban Senn. … Lesen Sie mehr ›

  • Online-Gründung bringt nur begrenzten Nutzen

     Legal Eye – Die Rechtskolumne  Die Digitalisierung des europäischen Gesellschaftsrechts schreitet mit dem „Company Law Package“ weiter voran. Teil des Regelungs-Pakets ist die unionsweite Einführung der Möglichkeit zur Online-Gründung von Kapitalgesellschaften. Während in einigen EU-Mitgliedsstaaten die elektronische Gründung von Gesellschaften bereits gang und gäbe ist, führt die verpflichtende Mitwirkung eines Notars in Deutschland zu einem nur begrenzten Nutzen. Darüber hinaus zeigen sich die bei der Umsetzung ergebenden Folgeprobleme, dass bis zu einer vollständigen Harmonisierung des europäischen Unternehmensrechts noch ein … Lesen Sie mehr ›

  • Corona-Krise und Beirut-Explosion

    Friederike Krieger

     Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Halbjahreszahlen von Talanx, Swiss Life, MLP, Deutscher Familienversicherung und Zurich … Lesen Sie mehr ›

  • Adam Riese setzt auf Kooperationen

    Der Digitalversicherer Adam Riese stellt seinen Vertrieb breiter auf. Die Digitalmarke des Finanzkonzerns Wüstenrot & Württembergische will mit Unternehmen kooperieren und deren Kunden mit Policen versorgen. Das Start-up Kawaloo, ein digitaler Marktplatz für Lagerräume, ist der erste Partner des Versicherers. Die Nutzer können nun Adam-Riese-Hausratpolicen direkt auf der Kawaloo-Plattform abschließen. … Lesen Sie mehr ›

  • Macht Corona den Unterschied?

    Friederike Krieger

     Kommentar  Der Rückversicherer Munich Re sieht den lang ersehnten harten Markt gekommen – und rechnet bereits mit zusätzlichen Prämieneinnahmen von 2 Mrd. Euro, die ihm das in seine Kassen spülen könnte. Nun ist es nicht das erste Mal, dass die Münchener versuchen, den harten Markt herbeizureden. Doch dieses Mal könnte die Corona-Krise den Unterschied machen. … Lesen Sie mehr ›

  • Beirut-Explosion trifft R+V

    Die schwere Explosion im Hafen von Beirut ist ein Versicherungsschaden für die R+V. Das Unternehmen bestätigte gegenüber dem Versicherungsmonitor einen entsprechenden Bericht des Fachmagazins The Insurer. Zur Schadenhöhe und der Frage, auf welchem Weg die Explosion den genossenschaftlichen Versicherer aus Wiesbaden getroffen hat, gibt es allerdings noch keine Angaben. Munich Re und Hannover Rück rechnen mit einem Schaden von jeweils über 10 Mio. Euro, äußerten sich bislang aber nicht konkreter. Die Allianz erklärte, sie prüfe mögliche Verluste, könne zur Höhe … Lesen Sie mehr ›

  • Hannover Rück bekommt neuen Finanzchef

     Leute – Aktuelle Personalien  Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück verliert seinen langjährigen Finanzchef Roland Vogel (Bild), der sich mit 60 Jahren in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger wird der elf Jahre jüngere Clemens Jungsthöfel, der bislang das Finanzressort des Industrieversicherers HDI Global verantwortet. Vogel war über 30 Jahre lang für Hannover Rück tätig, davon elf als Finanzvorstand. Außerdem: Der Versicherer im Raum der Kirchen hat Christian Zöller zum Vorstand ernannt. … Lesen Sie mehr ›

  • VM NewsQuiz Nr. 97

    VM NewsQuiz Nr.97 Insurance Quiz

    Erschreckend sind die Bilder der Explosion aus der libanesischen Haupstadt Beirut. Zum jetzigen Zeitpunkt ist die genaue Höhe des versicherten Schadens noch unklar. Wie hoch ist laut Stadtregierung der wirtschaftliche Gesamtschaden, der durch die Explosion in Beirut entstanden ist? Diese und weitere Antworten erhalten Sie im VM NewsQuiz Nr. 97. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg! … Lesen Sie mehr ›

  • Lohrmanns Verunsicherung: Zweifelhafter Badespaß

    An dieser Stelle nimmt sich unser Zeichner Konrad Lohrmann jeden Freitag ein Thema aus der Branche vor. Heute: Ab in den Pandemie-Pool … Lesen Sie mehr ›

  • Linke sorgt sich um Qualität im PKV-Basistarif

    Der Linke-Bundestagsabgeordnete Achim Kessler warnt vor Problemen bei der ärztlichen Versorgung im Basistarif der privaten Krankenversicherer (PKV). In einer Kleinen Anfrage will er unter anderem wissen, wie sich die Zahl der Betroffenen entwickelt und welchen Qualitätsanspruch die Bundesregierung an den Tarif stellt. Seit Mai gelten Erleichterungen für Menschen, die nach Beendigung vorübergehender Zahlungsprobleme wieder aus dem Basistarif in ihren ursprünglichen PKV-Tarif zurückkehren wollen. Die Zahl der Versicherten im Basistarif ist zuletzt gestiegen. … Lesen Sie mehr ›

  • Darag kauft Auslandstochter der ADAC Versicherung

    Die ADAC Versicherung, über die der Automobilclub ADAC seine Versicherungsaktivitäten organisiert, will sich künftig ganz auf das Geschäft in Deutschland konzentrieren. Sie verkauft ihre Auslands-Tochter Arisa Assurances SA mit Sitz in Luxemburg an den Abwickler Darag. Arisa befindet sich seit Ende 2017 im Run-off. Zuvor hatte die Gesellschaft vor allem in Frankreich, Deutschland und Italien Kfz-Haftpflichtversicherungen gezeichnet. Es ist die erste Übernahme für Darag in Luxemburg. … Lesen Sie mehr ›