Kommentare rss

Drei Themen über den Tag hinaus

 Meinung am Mittwoch  Das Ende der Zeit als Kolumnist gibt Anlass zum Nachdenken über Themen, die über den Tag hinaus Bedeutung besitzen. Gerade auch die Corona-Krise lässt diese Reflexion angebracht erscheinen. Es hat sich herausgestellt, dass die Versicherungswirtschaft als Ganzes weniger krisenanfällig ist als so manche andere Branche – dennoch gibt es für die führenden Unternehmen keinen Grund, sich zurückzulehnen. Die Krise wird in allen Lebensbereichen den Wandel beschleunigen. Da sind die Versicherer gut beraten, diesen Wandel aktiv zu … Lesen Sie mehr ›

Rock the ZZR

 Nachschlag – Der aktuelle Kommentar  Die Jungs und Mädels von Lemonade, dem jungen US-Versicherer, haben ja manchmal lustige Ideen. Ihnen ist aufgefallen, dass Versicherungs-Fachbegriffe oft klingen wie coole Bandnamen. Also haben sie sich ein paar Truppen ausgedacht, die sie gerne mal hören würden. Doch das ist total überflüssig – in der wahren Welt gibt es längst genug Musiker, die sich bei ihrer Namensfindung offenbar bei der Assekuranz bedient haben. … Lesen Sie mehr ›

Struktureller Reformbedarf bei Betriebsrenten

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Die Leistungsfähigkeit der betrieblichen Altersversorgung (bAV) steht auf dem Prüfstand. BaFin und Gesetzgeber haben bei Pensionskassen bereits mit Appellen an Trägerunternehmen zur Leistung von Sonderzuwendungen und mit der Einbeziehung der Subsidiärhaftung des Arbeitgebers in die gesetzliche Insolvenzsicherung reagiert. Maßnahmen zur Stärkung der bAV dürfen sich aber nicht nur in der Symptombehandlung erschöpfen. Erforderlich sind strukturelle Änderungen, damit das System dauerhaft tragfähig bleibt. … Lesen Sie mehr ›

Digitalisierung und Corona

 Was die Woche bringt  An dieser Stelle nehmen wir die Themen der kommenden Woche in den Blick und stellen wichtige Branchentermine vor. Dieses Mal: Breakfast Lectures des Versicherungsmonitor, virtuelles Mediengespräch des GDV zur D&O-Versicherung, Versicherungsdialog 2020 von Bearing Point und virtuelle Lebensversicherungskonferenz des Instituts für Versicherungswissenschaften an der Universität Leipzig … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Die Riester-Rente ist tot (fast jedenfalls)

 Herbert Frommes Kolumne  Der Riester-Rente geht es nicht gut. Eine gefährliche Melange aus niedrigen Zinsen, politischer Untätigkeit und immer noch zu hohen Kosten sorgt dafür, dass immer weniger Gesellschaften sie anbieten. Selbst wer offiziell noch Riester verkauft, steuert seine Vertriebe selten in die Richtung der staatlich geförderten Altersvorsorge. Kollabiert das System, wäre das eine große Blamage – nicht nur für die Politik, sondern auch für die Versicherungsbranche. … Lesen Sie mehr ›

Think positive and embrace the future!

 Meinung am Mittwoch  In der gegenwärtigen Marktsituation in der Industrieversicherung ist eine Rückbesinnung auf tragfähige Konzepte im Sinne der Versichertengemeinschaft nötig. In den vergangenen Jahren lag der Fokus zu stark auf dem reinen Einkauf und Verkauf von Kapazitäten und Deckungskonzepten. Für eine erfolgreiche Neubesinnung ist auch Optimismus nötig. Es wird eine Zeit nach der Krise geben. Riskmanager sollten in den Erneuerungsgesprächen deshalb vor allem über die Zukunft sprechen. … Lesen Sie mehr ›

Auf die D&O-Versicherer kommt einiges zu

 Legal Eye – Die Rechtskolumne   Die Preise in der D&O-Versicherung steigen, die Kapazitäten verknappen sich und auch die Bedingungen werden restriktiver werden. Für die Versicherer bringt das nicht nur Vorteile, denn wenn sie beispielsweise die Kosten interner Ermittlungen nicht mehr decken, besteht die Gefahr, dass sie erst spät von möglichen D&O-Fällen erfahren. Auch mit der erwarteten Insolvenzwelle kommt einiges auf die Branche zu. Denn mit einer Insolvenz steigt das Risiko von Haftungsansprüchen gegen das alte Management in der … Lesen Sie mehr ›

Herbert Fromme

Ein Lob der Volatilität

 Herbert Frommes Kolumne  Kein Mensch weiß, welche wirtschaftlichen Folgen die Corona-Krise haben wird. Eines ist aber sehr sicher: Die Volatilität bei Umsätzen, Unternehmensergebnissen, Aktienkursen und Beschäftigungszahlen wird kräftig zunehmen. Eigentlich ist das eine gute Nachricht für Versicherer – ihr Geschäftsmodell besteht ja genau darin, diese Volatilität für die Kunden zu dämpfen. Das heißt, sie müssen selbst mit erheblichen Schwankungen bei ihren Ergebnissen umgehen. Na und?, sollte man denken, das ist ja ihr Geschäftsmodell. Aber es wird zum Problem, wenn … Lesen Sie mehr ›

Der Humor der Schweizer

 Nachschlag – Der aktuelle Kommentar  Wird das Auto von einem Strolch entwendet statt von einem Dieb, ist es gleich ein bisschen weniger schlimm. Oder erlaubt die Police einem Freizügigkeit, macht Versicherung gleich viel mehr Spaß. Wer als Versicherer Inspiration für marketingtaugliche Sprache sucht, die beim Verkaufen hilft, wird bei unseren Nachbarn in der Schweiz schnell fündig. … Lesen Sie mehr ›

Virtuelles Monte Carlo – die Lösung!?

 The Long View – Der Hintergrund  Wir befinden uns mitten in der Monte Carlo-Woche – dem „Rendez-Vous de Septembre“, dem ersten wichtigen Branchentreffen im Jahreskalender. Dieses Jahr findet der Austausch zwischen den Marktteilnehmern nur virtuell statt. Das hat Diskussionen darüber ausgelöst, ob man das reguläre Treffen überhaupt noch braucht. Aber auch wenn sich bestehende Partnerschaften online gut pflegen lassen, fehlt doch der persönliche Kontakt. Der größte Nachteil: Die vielen informellen Gespräche fehlen vollständig. … Lesen Sie mehr ›

Versicherung trifft Internet der Dinge

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Das Internet der Dinge bietet vielfältige Möglichkeiten für Versicherer. Sogenannte Equipment as a Service-Verträge (EaaS) sind in diesem Zusammenhang für sie als potenzielle Kapitalanlage sehr interessant. Dabei werden Produktionssysteme oder Maschinen nicht gekauft, sondern von einem Anbieter gegen eine Gebühr bereitgestellt. Dabei geht es nicht nur um Rendite, eine Investition in EaaS-Verträge ermöglicht auch Einblicke in neue versicherungstechnische Risiken. Allerdings lauern einige Fallen, was die versicherungsaufsichtliche Zulässigkeit und den Datenschutz angeht. … Lesen Sie mehr ›