Friday: Mehr Aufgaben für Baldus, Steinkühler geht

 Leute – Aktuelle Personalien  Beim Digitalversicherer Friday gibt es Veränderungen in der Führungsriege: Der für die Entwicklung neuer Produkte und neuer Märkte zuständige Simon Baldus (Bild) wird zusätzlich Chief Product Officer. Finanzchef Dominik Steinkühler, erst seit vergangenem Sommer an Bord, verlässt das Berliner Unternehmen Ende November wieder. Außerdem: Aon hat eine neue Head of Automotive, das Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft einen neu zusammengesetzten Vorstand und die Ergo Leben eine neue Vorständin. … Lesen Sie mehr ›

VHV hat Übernahmeappetit im Ausland

Die VHV will ihr Auslandsgeschäft im Bereich Bauversicherung in den kommenden Jahren deutlich ausbauen. Das Prämienvolumen soll sich perspektivisch von derzeit rund 300 Mio. Euro verdoppeln, kündigte Thomas Voigt (Bild) an, Chef der VHV Allgemeinen und designierter Nachfolger von Konzernchef Uwe Reuter. Das vergangene Geschäftsjahr hat der Hannoveraner Versicherer mit einem Gewinn- und Beitragswachstum abgeschlossen. Bei dem rund 500 Mio. Euro schweren IT-Umbau hat die Versicherungsgruppe die Hälfte geschafft. Eine Prognose für das laufende Jahr wagt sie nicht. … Lesen Sie mehr ›

AGCS befördert Shanil Williams

 Leute – Aktuelle Personalien  Der Allianz-Industrieversicherer holt den Neuseeländer Shanil Williams, bislang Global Head of Financial Lines, in den Vorstand. Außerdem: Die VHV schafft auf Holdingebene zum neuen Jahr den Posten des IT-Generalbevollmächtigten, der perspektivisch zum Vorstand aufsteigen soll, und regelt die Verantwortlichkeiten für neue Geschäftsbereiche. Und: Ein früherer Axa-Manager wird Leiter der Kölner Zusatzversorgungs- und Beihilfekasse der Stadt Köln, Bavaria Direkt hat ein neues Vorstandsmitglied, und Fonds Finanz verstärkt sich mit einem Krankenversicherungsexperten. … Lesen Sie mehr ›

VHV zieht erste IT-Umstellungsbilanz

Die VHV ist mit den Geschäftszahlen des vergangenen Jahres zufrieden. Im Corona-Jahr 2020 hat der Versicherer seinen IT-Umbau vorangetrieben und zieht nun eine erste Bilanz, etwa zur neuen Schaden- und Vertragsverwaltungsplattform in der Schaden- und Unfallversicherung. In der Lebensversicherung hat die VHV eine Plattform des Anbieters MSG für alle Front- und Backoffice-Anwendungen und Analyse-Tools eingeführt. Wie es mit dem Riester-Angebot ab 2022 weitergeht, hat die VHV noch nicht entschieden. … Lesen Sie mehr ›

Vorstandsumbau bei der VHV

 Leute – Aktuelle Personalien  VHV-Chef Uwe Reuter übergibt zum 1. Juni 2022 die Konzernleitung an Thomas Voigt (Bild), derzeit Chef der VHV Allgemeine und Mitglied der Vorstände der VHV a.G. und der VHV Holding AG. Reuter, der zwei Jahrzehnte an der Spitze des Hannoveraner Versicherers stand, soll dann stellvertretender Aufsichtsratschef werden. Daneben gibt es bei der VHV weitere personelle Veränderungen. Außerdem: Der frühere Deutsche Rück-Chef Arno Junke hat einen neuen Aufsichtsratsposten, AGCS macht einen Axa-Experten zum neuen Cyberchef, und AIG regelt die Verantwortung für das Haftpflichtgeschäft in der DACH-Region neu. … Lesen Sie mehr ›

VHV rechnet mit „neuer Zeitrechnung“ nach Corona

Die VHV hat am Mittwoch die letzten Geschäftszahlen aus einer inzwischen „untergegangenen Welt“ präsentiert, wie Konzernchef Uwe Reuter mit Blick auf die Auswirkungen der Corona-Krise erklärte. Wie gravierend diese Auswirkungen letztlich ausfallen, sei schwer vorherzusagen. Der Hannoveraner Versicherer, der eine signifikante Rolle in der Kfz-, der Risikolebens- und der Bauversicherung spielt, verzichtet daher auf eine Prognose für 2020. Im vergangenen Jahr lief es für die VHV gut, die Beitragseinnahmen stiegen in allen Sparten. Bei den Kapitalerträgen musste der Konzern aufgrund der erneut gesunkenen Zinsen allerdings Einbußen hinnehmen. Auch das Nachsteuerergebnis ging zurück. … Lesen Sie mehr ›