Gerling-Vorstand wechselt zur Allianz

Gerling-Vorstandsmitglied Hermann Jörissen wechselt nach Angaben aus Unternehmenskreisen im Frühjahr kommenden Jahres zur Allianz-Industrietochter Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS). Jörissen war bis vor kurzem für die Haftpflicht- und Rechtschutzversicherung bei Gerling zuständig und gilt als einer der besten Fachleute für Industriehaftpflicht im Markt. Seit der Übernahme Gerlings durch Talanx/HDI ist er nur noch für Rechtschutz verantwortlich. Jörissen will schon länger wechseln, bisher hatte Talanx/HDI ihn aber nicht freigegeben. Sein Gerling-Vertrag läuft noch bis Ende 2009. Ein ganzes Team von hochkarätigen Experten aus Jörissens Abteilung hat bereits in München angeheuert. HDI und AGCS wollten nicht Stellung nehmen, Jörissen war nicht erreichbar.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit