CyC und Atradius vollenden Fusion

Die Kreditversicherer Atradius in Amsterdam und Crédito y Caución (CyC) vollziehen den geplanten Zusammenschluss. Das Unternehmen wird künftig zu 64,2 Prozent von der neuen Holding Grupo CyC kontrolliert, die beiden operativen Versicherer Atradius und CyC werden in der niederländischen Gesellschaft gebündelt. Sitz bleibt Amsterdam. „Der Zusammenschluss untermauert unseren Willen zu profitablem Wachstum“, sagte Atradius-Geschäftsführer Peter Ingenlath. Durch die Fusion entsteht eine Gesellschaft mit 1,6 Mrd. Euro Umsatz. Damit schließt der globale Marktzweite Atradius, der allein auf 1,3 Mrd. Euro kam, weiter zum Weltmarktführer Euler-Hermes auf. Die Allianz-Tochter erzielt rund 1,9 Mrd.Euro. Grupo CyC erhält die Mehrheit über eine Kapitalerhöhung bei Atradius. Swiss Re, Deutsche Bank und Sal. Oppenheim reduzieren ihre Anteile. Die Grupo CyC gehört Versicherungs- und Finanzgruppen sowie – zu 41,2 Prozent – dem spanischen Staat.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit