Entscheidungshilfe bei Schiffsfondsverkauf

Die Deutsche Zweitmarkt, Handelsplattform für geschlossene Fonds, will mit einem Kursbuch mehr Transparenz in den Markt bringen. Das Kursbuch dokumentiert Verkäufe von Anteilen an 664 Schiffsgesellschaften aus den vergangenen fünf Jahren. Erfasst sind mehr als 5000 Transaktionen mit einem Nominalkapital von 235 Mio. Euro, die auf verschiedenen Plattformen und Handelsplätzen getätigt wurden. Anleger erfahren, welche Wertentwicklung ihre Schiffsbeteiligung genommen hat und wie häufig sie gehandelt wurde. Das kann als Entscheidungshilfe für einen möglichen Verkauf dienen. Gerade bei Schiffsfonds lassen sich momentan hohe Preise erzielen. Die Kurse werden in diesem Jahr sinken, erwartet Nikolas Dierkes, Vorstand der Deutschen Zweitmarkt: „Es ist nur eine Frage der Zeit, bis sich die Zweitmarktkurse der Entwicklung am Erstmarkt anpassen.“ Das Kursbuch soll vierteljährlich aktualisiert werden. Es ist als Download erhältlich unter www.deutsche-zweitmarkt.de www.deutsche-zweitmarkt.de .

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit