Deutschlandchef kündigt bei Ace

L othar Riedle, seit fünf Jahren Deutschlandchef des Industrieversicherers Ace, hat gekündigt. Riedle bestätigte der FTD entsprechende Informationen aus Branchenkreisen. Er werde Chef eines Ace-Konkurrenten, sagte Riedle. Den Namen wollte er nicht nennen. „Wir haben für den jetzigen Zeitpunkt Verschwiegenheit verabredet.“ Der Kündigung vorausgegangen war eine Suspendierung Riedles durch Ace für zwölf Tage. Ihm war von einem „Whistleblower“ aus dem eigenen Unternehmen persönliches Fehlverhalten gegenüber einem Kunden vorgeworfen worden. Daraufhin hatte die Konzernzentrale ihn sofort nach Hause geschickt und eine Untersuchung eingeleitet. Sie habe ergeben, dass er sich nichts zuschulden kommen ließ, so Riedle. Die Suspendierung wurde aufgehoben. „So kann man nicht mit Leuten umgehen“, sagte Riedle. „Irgendein Mitarbeiter kann einen Vorwurf erheben, und der Hauptbevollmächtigte wird suspendiert.“ Herbert Fromme

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit