Versicherer Arag belohnt Kundenfang mit Bargeld

Der Düsseldorfer Rechtsschutzversicherer Arag zahlt Kunden, Mitarbeitern und anderen Interessierten ab sofort ein Honorar, wenn sie online neue Vertragspartner werben. Verschicken Tippgeber über eine spezielle Homepage eine E-Mail mit einem Link und der Empfänger schließt daraufhin einen Vertrag ab, erhält der Absender zwischen 20 Euro und 48 Euro. Ab 50 Verträgen im Quartal erhält der Tippgeber pro Police bis zu 96 Euro. „Es handelt sich nicht nur um ein Programm Kunden-werben-Kunden“, sagte ein Sprecher. „Wir wenden uns auch an semiprofessionelle Tippgeber, die im Internet aktiv sind.“ Programme dieser Art gibt es bislang vor allem in der Telekommunikationsbranche. „Unser System ist das erste in der deutschen Versicherungswirtschaft, bei dem Bargeld gezahlt wird“, sagte er.

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit