Schweigen im Sauerland

Editorial

WWie gut eine Versicherung ist, erkennt man erst im Ernstfall. Diese Erfahrung muss auch eine Armaturenfabrik aus Iserlohn machen: Seit einem Großbrand im Juli weigert sich ein US-Versicherer, den Schaden in zweistelliger Millionenhöhe zu bezahlen. Die Recherchen gestalteten sich für unseren Korrespondenten Herbert Fromme dabei schwierig: Nicht nur, dass die Versicherung keine Stellung nehmen will – wenn es zu Problemen mit einem Großschaden kommt, macht die Branche gern die Schotten dicht. Auch das Unternehmen schweigt. Es fürchtet, der Fall könnte Zweifel an seiner finanziellen Stärke wecken. Für Fromme ein besonders krasser Fall seiner Recherchen: Seine Geschichte über die Firma aus Iserlohn und warum die Assekuranz generell in der Schadensregulierung immer kleinlicher wird, lesen Sie auf der Seite 15.

Viel Spaß bei der Lektüre

Ihre Chefredaktion

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit