Schiffsfonds bescheren HCI Capital hohe Verluste

Das Hamburger Fondshaus HCI Capital meldet für 2009 einen Verlust von 55,8 Mio. Euro – zum größten Teil Wertberichtigungen. Allein der Schifffahrtsbereich war für die Hälfte der Verluste verantwortlich. 2008 lag das Minus bei 16,3 Mio. Euro. Die Eigenkapitalquote sank von 50,2 auf 29,4 Prozent. HCI konnte im Vorjahr nur Fondsanteile für 126 Mio. Euro platzieren. Das Unternehmen litt vor allem unter mangelnder Nachfrage nach Schiffsfonds. Im Februar hatte sich der Fondsinitiator mit seinen Banken auf ein Rettungskonzept geeinigt.Katrin Berkenkopf

Quelle: Financial Times Deutschland


Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit