Archiv ‘OECD’

OECD warnt vor Liquiditätsproblemen bei Privatrenten

Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat Pensionsfonds davor gewarnt, zu hohe Anteile ihrer Kapitalanlagen in illiquiden Anlageklassen zu halten. Denn steigende Zinsen und fallende Aktienmärkte können dazu führen, dass die Anbieter schnell auf hohe Summen zugreifen müssen. Sorgen um die Liquidität angesichts der aktuellen Marktentwicklung machen sich auch manche Lebensversicherer. Die Finanzaufsicht BaFin führt gerade ein Monitoring-System ein, um die Liquidität zu messen. … Lesen Sie mehr ›

Sustainable Finance-Regulierung auf halber Strecke

 Legal Eye – Die Rechtskolumne  Seit 2019 treibt die EU-Kommission den Umbau der Finanzwirtschaft voran, um Kapitalströme in die Finanzierung einer nachhaltigeren und klimafreundlichen Wirtschaft zu leiten. Viele Meilensteine wie die SFDR, die Taxonomie oder die Verordnung zu EU-Klimabenchmarks wurden bereits erreicht, aber bis zur EU-Klimaneutralität im Jahr 2050 liegt noch ein langer Weg vor Politik, Wirtschaft und Unternehmen. Versicherer sind ein wesentlicher Pfeiler der Finanzwirtschaft und müssen daher nicht nur die aktuelle Regulierung, sondern auch zukünftige Vorhaben im Blick haben. … Lesen Sie mehr ›

OECD warnt Versicherer vor Risiko-Anlagen

Nach dem Internationalen Währungsfonds und der Europäischen Zentralbank hat jetzt auch die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) vor den Risiken des Niedrigzinsumfelds für Versicherer und Pensionsfonds gewarnt. Die Unternehmen sollten sich auf der Jagd nach höheren Renditen nicht zu riskanten Anlagestrategien verleiten lassen, rät die Organisation. Das bringe Gefahren mit sich, bis hin zur Insolvenz einzelner Gesellschaften. Aufseher und die Politik sollten daher ein genaues Auge auf die Anlagestrategien der Unternehmen haben. … Lesen Sie mehr ›