Archiv ‘Schadenverhütung’

Corona: AGCS befürchtet Schäden bei leeren Fabriken

Stehen Fabriken still, sind sie keineswegs vor Schäden geschützt. Im Gegenteil, sagt der Industrieversicherer AGCS, das Risiko für Brände und andere Schäden erhöht sich sogar, weil vor Ort niemand einen Brand frühzeitig entdecken kann. Weil während der Corona-Krise tausende Betriebe geschlossen sind, rechnet der Versicherer aktuell mit mehr Schäden. Mit einem Maßnahmenkatalog für ihre Kunden hofft die Allianz-Tochter, das Ausmaß in Grenzen zu halten. … Lesen Sie mehr ›

FM Global: Kein Rückzug aus Problembranchen

Nach fast einem Jahrzehnt sinkender Prämien wollen die Industrieversicherer wieder profitabel arbeiten. Die US-Gesellschaft FM Global bildet da keine Ausnahme. Es gibt Fälle, in denen der Versicherer die Prämien von Kunden sogar verdoppelt hat, auch wenn das selten vorkommt, sagt Achim Hillgraf, Hauptbevollmächtigter von FM Global in Deutschland. Seiner Meinung nach gibt es keine Problembranchen, die von vornherein nicht gezeichnet werden. Im Interview mit dem Versicherungsmonitor erklärt Hillgraf, welchen Vorteil Unternehmen davon haben, dass FM Global Risiken in der Regel allein zeichnet, welche Strategie der Versicherer bei Cybergefahren verfolgt und welche Rolle Schadenprävention in der Kundenbeziehung spielt. … Lesen Sie mehr ›

Schäden verhindern statt nur bezahlen

 Meinung am Mittwoch  Künstliche Intelligenz und Big Data bieten Versicherern große Chancen. Statt nur Schäden zu zahlen, können sie durch die Analyse großer Datenmengen und entsprechende Services Mehrwert beim Kunden schaffen und eine strategische Antwort auf die neuen technischen Möglichkeiten geben. Wenn es gelingt, die durch das Internet der Dinge generierten Daten zur Schadenverhütung zu nutzen, werden die Versicherer von besseren Schadenquoten profitieren. Sie müssen aber auch mit erhöhtem Preisdruck rechnen. … Lesen Sie mehr ›