Schon wieder ein Neustart bei der Bonnfinanz

Eigentlich wollte die Zurich-Tochter Bonnfinanz 2012 richtig durchstarten. Die Vertriebsorganisation wollte fähige Vertreter bei anderen Anbietern abwerben und sie in einem veränderten System führen. Jetzt hat der neue Chef die Notbremse gezogen – und Verluste in Millionenhöhe in Kauf genommen.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News

Diskutieren Sie mit