Weiter große Verunsicherung bei der Zurich

Der Freitod des Zurich-Finanzchefs Pierre Wauthier und der Rücktritt von Verwaltungsratspräsident Josef Ackermann sorgen weiter für Verunsicherung beim Unternehmen und im Markt. Sind Wauthier und Ackermann aneinander geraten, weil der Konzern seine Halbjahreszahlen günstiger dargestellt hat, als sie in Wirklichkeit waren?  Wir dokumentieren hier Pressestimmen aus der Schweiz.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Personalien, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit