Versicherungs-Apps: Teure Innovation funktioniert nicht

Versicherer investieren Millionenbeträge in die Entwicklung spezieller Service-Apps für Smartphones und Tablet-Computer. Doch Kunden laden ihre Programme nur herunter, melden darüber aber keine Schäden. Nicht verwunderlich, meinen Experten. Versicherer müssten Produkte speziell für die Apps entwickeln, damit die eine Chance auf Erfolg haben.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit