Bombendrohung bei Signal Iduna

Der Versicherer Signal Iduna hat nach einer anonymen Bombendrohung vorübergehend die Konzernzentrale in Dortmund evakuiert. Die rund 2.000 Beschäftigten verließen die Unternehmensgebäude am Mittwochmorgen und verbrachten die Zeit bis zur Entwarnung durch die Polizei um die Mittagszeit im benachbarten Kongresszentrum.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit