Die Elster und die Deutsche Bank

 Herbert Frommes Kolumne:  Steuererklärungen können Bundesbürger seit einigen Jahren online abgeben. Das Programm heißt bezeichnenderweise Elster. Man fragt sich, welcher Scherzkeks im Finanzministerium bei der Namensgebung am Werk war. Die Deutsche Bank gehört zu den Geldhäusern, die nach einhelliger Branchenansicht ziemlich weit vorn in der Digitalisierung sind. Doch hört man von Nutzern beider Systeme, dass es zurzeit zu merkwürdigen Vorgängen kommt. Daraus kann die Assekuranz in ihrem Kampf um die digitale Umstellung der eigenen Geschäftsvorgänge einiges lernen.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Herbert Frommes Kolumne, Kommentare, Top News

Diskutieren Sie mit