Vermittlerverband will gegen Portale vorgehen

Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) wirft Vergleichsportalen unlauteren Wettbewerb vor und plant juristische Schritte gegen einen der Anbieter. Das sagte Verbandschef Michael Heinz dem Versicherungsmonitor nach der Hauptversammlung des Verbandes am Freitag. Bei der Umsetzung des Lebensversicherungsreformgesetzes beklagt er ein egoistisches Vorgehen der Gesellschaften auf Kosten der Vermittler.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit