IBM: „Der größte Fehler ist, nichts auszuprobieren“

Die fortschreitende Digitalisierung setzt Versicherer unter Zugzwang. Die Automatisierung von Prozessen war bisher Kür und ist jetzt Pflicht, sagt Stefan Riedel, Leiter des Versicherungsbereichs bei IBM Deutschland, im Gespräch mit dem Versicherungsmonitor. Auch an der Kundenzentrierung sollten die Gesellschaften noch arbeiten. Versicherer müssten sich von Verkäufern ihrer Produkte zu Beratern ihrer Kunden mausern. Machen sie das nicht, drohen sie, den Kampf um die Kundenschnittstelle zu verlieren.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Analyse, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit