Knip: Digitalisierung funktioniert bei Versicherungen

Der Schweizer Online-Makler Knip will den Versicherungsmarkt mit einer App aufmischen. Über sie kann der Kunde seine Policen verwalten und bei Bedarf den Tarif anpassen oder wechseln. Aktenordner und Papierkram gehören damit der Vergangenheit an, verspricht Knip. Derzeit steigt das Start-up in den deutschen Versicherungsmarkt ein. Knip zeigt sich selbstbewusst und finanzstark. Christina Kehl, Mitgründerin von Knip, erklärt im Gespräch mit dem Versicherungsmonitor, was die Schweizer vorhaben und welche Hürden das Start-up nehmen muss.

Weiterlesen Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Makler, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit