GDV: Der Verbraucher soll über Daten entscheiden

Die Versicherer müssen sich dem im Zuge der Digitalisierung veränderten Kundenverhalten anpassen, sonst droht ihnen die Marginalisierung. Das sagte der LVM-Vorstand Werner Schmidt in der Podiumsdiskussion auf dem GDV-Versicherungstag. Er machte sich erneut für die GDV-Position stark, dass die Einführung des eCalls und des Connected Cars nicht zu einer Bevorteilung der Autohersteller führen darf. Es müsse den Verbrauchern überlassen werden, wer ihre Daten zu welchen Zwecken erhält.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Aufsicht & Regeln, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit