Bäte: Veränderung ohne Großumbau

Die Allianz will ihre weitreichenden Veränderungsziele ohne groß angelegte Umbauprogramme umsetzen. Das kündigte Konzernchef Oliver Bäte bei seiner ersten Jahrespressekonferenz im neuen Amt an. Das Unternehmen denkt auch über Zukäufe in der Sachversicherung nach. Die Zahl der Vertreter werde marktweit in Deutschland zurückgehen, bei der Allianz aber eher steigen, sagte Bäte. Der Konzern verdiente operativ 10,7 Mrd. Euro. Das ist knapp unter der Obergrenze der Voraussage der Allianz-Führung, die mit höchstens 10,8 Mrd. Euro gerechnet hatte. Für 2016 erwartet der Versicherer ein noch besseres Ergebnis.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer

Diskutieren Sie mit