Millionenschaden nach Zugunglück in Bayern

Das Zugunglück von Bad Aibling zieht einen Millionenschaden nach sich, der die Versicherer der beteiligten Unternehmen lange beschäftigen dürfte. Experten schätzen den Gesamtschaden der Katastrophe auf rund 50 Mio. Euro. Die Schadenersatzforderungen von Opfern und Hinterbliebenen werden im einstelligen Millionenbereich liegen, erwartet der Hamburger Großmakler Aon. Noch ist unklar, wer dafür aufkommen muss.

Weiterlesen Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Industrieversicherung, Nachrichten, Top News

Diskutieren Sie mit