bAV: Unwissenheit hält kleine Unternehmen ab

Ein Gutachten im Auftrag des Finanzministeriums zeigt, dass die Gründe für die stagnierende Verbreitung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) bei kleineren Unternehmen und Geringverdienern weniger komplex sind als gedacht. Bei Arbeitgebern sind es vor allem das Informationsdefizit und die fehlende Bereitschaft, dieses zu beseitigen. Geringverdienern fehlt – wenig überraschend – dagegen oft das Geld. Die von der Regierung als zentraler Hinderungsgrund ausgemachte Arbeitgeberhaftung spielt nur eine untergeordnete Rolle.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Versicherer

Diskutieren Sie mit