Hinterbliebenengeld auch in Deutschland?

 Meinung am Mittwoch  Im Februar 2017 hat das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf beschlossen, der einen Anspruch auf Hinterbliebenengeld einführen soll. Damit zeichnet sich das Ende einer seit Jahrzehnten geführten rechtspolitischen Diskussion ab. Von ihr ist die Versicherungswirtschaft nicht nur betroffen, sondern sie hat sich auch aktiv daran beteiligt. Wenn das Gesetz kommt wie vorgeschlagen: Inwieweit sind dann ursprüngliche Zielsetzung und begründete Vorbehalte miteinander vereinbart worden? Wäre hiermit ein guter Rahmen für die Zukunft geschaffen?

Weiterlesen Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Kommentare, Meinung am Mittwoch, Meinung am Mittwoch, Top News

Diskutieren Sie mit