MLP will Spezialanbieter ZSH übernehmen

Der Wieslocher Finanzdienstleister MLP will den kleinen Konkurrenten ZSH aus Heidelberg kaufen. ZSH ist auf den Vertrieb von Vorsorge- und Finanzprodukten für vermögende Kunden wie Ärzte spezialisiert. An ZSH halten der Gründer und Geschäftsführer Wolfgang Zech, die Versicherer Axa und Alte Leipziger sowie ein Teil der Vertreter Anteile. Sie müssen das MLP-Angebot jetzt prüfen. „Durch den Beratungsansatz sowie hohe Überschneidungen in der Zielgruppe passt ZSH ideal zu unserem Geschäftsmodell“, sagte MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg. ZSH arbeitet mit 82 Vertretern und betreut 50 000 Kunden.Ilse Schlingensiepen

Quelle: Financial Times Deutschland

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Archiv 2006-2012

Diskutieren Sie mit