Kontroverse Konzepte zur Krankenversicherung

Angesichts der laufenden Koalitionsverhandlungen plädieren die privaten Krankenversicherer (PKV) erneut für eine Beibehaltung des dualen Krankenversicherungssystems – unter Ausweitung ihres kapitalgedeckten Modells. Als Gegenentwurf plädiert der Bundesverband der Verbraucherzentralen für ein Zusammenführen der gesetzlichen und der privaten Krankenversicherung und damit für ein Ende der PKV in ihrer jetzigen Form.

Weiterlesen: Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können sie hier abschließen.

Kategorien: Allgemein, Nachrichten, Versicherer

Diskutieren Sie mit