Offshore: Marsh platziert Haftpflichtdeckung

Dem Makler Marsh ist es gelungen, eine besonders umfangreiche Haftpflichtpolice für den Betreiber eines Offshore-Windparks in der Nordsee zu platzieren. Sie deckt zusätzlich die Haftung für Schäden durch Subunternehmer und Regressansprüche des Netzbetreibers ab. Wettbewerber halten den neuen Vertrag allerdings nicht für sonderlich innovativ.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.