Provisionsabgabeverbot – der Zukunft abgewandt

Meinung am Mittwoch: Versicherer und Vermittler wollen unbedingt am Provisionsabgabeverbot festhalten. In Zeiten einer galoppierenden Digitalisierung der Gesellschaft klammert sich die Branche damit an ein Vergütungssystem des ausgehenden 19. Jahrhunderts. Es ist verbraucherschädlich, weil es jedwedes Eingehen auf die persönliche Situation des Kunden unmöglich macht.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.