EZB-Zinspolitik gefährdet die Lebensversicherung

 Meinung am Mittwoch  Die seit Jahrzehnten durch die Politik geförderte private Altersvorsorge befindet sich in einer Krise – und mit ihr das zentrale Instrument der kapitalbildenden Lebensversicherung. Schuld ist die destruktive Nullzins-Politik der europäischen Zentralbank (EZB), die für einen Rückgang der Zukunftswerte der Sparguthaben sorgt. Wenn die Bundesregierung nicht gegensteuert, drohen schwerwiegende, negative Folgen für die sozialen Sicherungssysteme.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Kommentare, Meinung am Mittwoch