Care Ethik – Heilplan für die Führungsschwäche

 Meinung am Mittwoch  Bei vielen Führungskräften dominiert der Schein das Sein. Waschbrettbauch, Golfspielen, Marathonlaufen, Prädikatsexamen, Trophy-Frauchen mit drei bis fünf Kindern, Sportwagen und eine Allüren-fähige Persönlichkeit können schlechte Menschenkenntnis und Kommunikationsfähigkeit, ungenügendes Geschick, Krisen zu meistern, fehlende Teamfähigkeit und mangelnde Sozialkompetenz aber nicht kompensieren. Manager, die wirklich authentisch führen wollen, sollten sich die Lehren von Professor Gareth Jones zu Herzen nehmen.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Kommentare, Meinung am Mittwoch, Top News