Skuld versichert Öltanker „Sanchi“

Der iranische Öltanker „Sanchi“, der am Wochenende vor der chinesischen Küste mit dem Frachter „CF Crystal“ zusammengestoßen und in Flammen aufgegangen war, ist führend beim norwegischen Versicherer Skuld versichert, der auch der Haftpflichtversicherer der „CF Crystal“ ist. Details sind noch unklar. Nach Angaben der iranischen Aufsicht werde für eine mögliche Kontamination des Meeres und mögliche Todesfälle unter den Seeleuten – 32 Personen werden noch vermisst – die International Group of P&I Clubs einspringen. Es ist der erste Großschaden mit einem iranischen Tanker seit Aufhebung der internationalen Sanktionen gegen den Iran im Januar 2016.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.