PSV: Weniger Insolvenzen, aber höhere Schäden

Der Pensions-Sicherungs-Verein, der Ansprüche von Arbeitnehmern aus Betriebsrenten im Falle einer Insolvenz des Arbeitgebers absichert, wurde im vergangenen Jahr nur von 429 Firmenpleiten getroffen, so wenig wie zuletzt in den 1990er Jahren. Weil mehr Arbeitnehmer und Betriebsrentner mit höheren Rentenansprüchen von den Firmenpleiten betroffen waren, stiegen die Schäden aber deutlich an. Für 2018 erwartet der Verein ein moderates Schadengeschehen. Die Arbeitsweise des PSV wird sich durch das Betriebsrentenstärkungsgesetz ändern.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Aufsicht & Regeln, Industrieversicherung, Nachrichten