Zurich schaltet auf Wachstum um

Nach Jahren der Konsolidierung will der Schweizer Versicherer Zurich nun zum Angriff übergehen. Mit einem Wachstum des Gewinns pro Aktie um jährlich mindestens fünf Prozent setzt sich der Konzern ähnlich ehrgeizige Ziele wie die Konkurrenten Allianz und Axa. Konzernchef Mario Greco ist dabei großen Zukäufen nach wie vor eher abgeneigt und setzt in erster Linie auf organisches Wachstum. Zugewinne verspricht er sich in sämtlichen Sparten, vom Privatkunden- über das Gewerbe- bis hin zum Industrieversicherungsgeschäft.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Nachrichten, Top News, Versicherer