Bauern suchen Absicherung gegen Schweinepest

 Exklusiv  Es hat fast sechs Jahre gedauert bis die afrikanische Schweinepest (ASP) von den Nachbarländern nach Deutschland gekommen ist. Ein Grund dafür ist der langsame Verlauf der Krankheit. Doch genau diese Tatsache sorgt nun auch dafür, dass sich die ASP lange Zeit in Deutschland halten kann, sagen Experten von R+V und der Münchener & Magdeburger Agrar. Eine Schätzung der versicherten Schäden ist schwierig, denn sie werden sehr stark von dem Erfolg der Eindämmungsmaßnahmen abhängen. Betroffen sind aber nicht nur Schweinebetriebe. Das Interesse an Policen zur Absicherung gegen die Schweinepest steigt.

Weiterlesen:
Sie haben im Moment kein aktives Abo. Hier können Sie ein Abo abschließen.

Unseren Abo-Service erreichen Sie unter abo@versicherungsmonitor.de.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Diskutieren Sie mit