Versicherer unterliegen im FCA-Prozess

Im Musterprozess der britischen Finanzaufsicht FCA gegen Betriebsschließungsversicherer hat sich der oberste Gerichtshof des Landes auf die Seite der Versicherungsnehmer gestellt – und das noch weitreichender als die Vorinstanz. Die Berufung der Anbieter, die Kunden nicht für Corona-bedingte Betriebsschließungen entschädigen wollten, wies der Supreme Court ab, den Kritikpunkten der FCA am vorangegangenen Urteil des High Court gaben die Richter größtenteils statt. Zudem erklärten sie das versichererfreundliche Orient Express-Urteil für falsch und forderten seine Aufhebung.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Kategorien: Abo, Allgemein, Aufsicht & Regeln, Nachrichten, Top News, Versicherer