Aktuare verlangen Abschied von Beitragsgarantie

Die Deutsche Aktuarvereinigung und ihre Schwestervereinigung Institut der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung fordern die Politik auf, sich in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) von der 100-prozentigen Beitragserhaltsgarantie zu verabschieden. Ohne Reform droht der in der bAV verbreitete Beitragszusage mit Mindestleistung das Aus. Ohne eine Absenkung der Garantieleistung könnten Direktversicherungen, Pensionskassen und Pensionsfonds die Verträge spätestens ab 2022 nicht mehr anbieten, warnen sie.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.


Kategorien: Abo, Allgemein, Aufsicht & Regeln, Nachrichten, Top News, Versicherer