Neuer Signal Iduna-Lebensversicherer startet gut

Nachhaltigkeit spielt in der Gesellschaft und damit auch bei Unternehmen eine immer wichtigere Rolle. Bei der Signal Iduna trägt das entscheidend zum Erfolg der neuen Lebensversicherungs-AG bei, berichtete Vertriebsvorstand Torsten Uhlig auf der Bilanzpressekonferenz. Besonders in der betrieblichen Altersversorgung (bAV) habe dieses Thema die Nachfrage in den ersten fünf Monaten deutlich gesteigert. 2022 wird das erste Jahr sein, in dem der Versicherer nicht in die Zinszusatzreserve einzahlen muss.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.