MLP will im Industriebereich weiter zulegen

Der Finanzvertrieb MLP rechnet sich gute Chancen aus, im Industriemaklersegment auch weiterhin den ein oder anderen Zukauf tätigen zu können, um in dem Bereich nicht nur organisch, sondern auch extern zu wachsen. „Es werden weitere Zukäufe kommen, wenn sie passen“, sagte Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg anlässlich der Präsentation der Halbjahresergebnisse. MLP habe andere Ziele als die Private-Equity-Investoren, die derzeit den Maklermarkt aufmischen. Mit der Geschäftsentwicklung im ersten Halbjahr zeigte er sich zufrieden, allerdings spürt auch MLP die Turbulenzen an den Märkten.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.