Wie Lebensversicherer zukunftsfähig werden können

Die deutsche Lebensversicherung hat durch die Niedrigzinsphase einen langen Leidensweg hinter sich. Die meisten Anbieter haben sich aus dem klassischen Geschäft zurückgezogen, immer mehr entscheiden sich für die interne oder externe Abwicklung ihrer kapitalintensiven Altbestände. In diesem Jahr sind zum ersten Mal seit Jahren die Zinsen wieder gestiegen, gleichzeitig hat die Inflation allerdings ein Rekord-Niveau erreicht. Bei einer Handelsblatt-Konferenz diskutierten Vertreter von Debeka, HDI, Signal Iduna und Zurich über mögliche Strategien zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der Sparte.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.