Konsolidierung bei Versicherern ist unvermeidbar

Versicherer, die an altbewährten Methoden, Vertriebskanälen und Strategien festhalten, haben keine Chance, künftig bestehen zu bleiben. Das war die Quintessenz einer Diskussionsrunde mit Vertretern von Verivox, Generali, Provinzial und dem Berater SMP. Die Digitalisierung wie auch Tech-Konzerne, die in den Markt drängen, werden den Druck erhöhen und letztlich zu einer Konsolidierungswelle führen, waren die Experten überzeugt. Allerdings muss ein Zusammenschluss nicht immer negativ sein.

Weiterlesen:
Bitte melden Sie sich an.

Noch keinen Zugang? Ein Abonnement können Sie hier abschließen.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.