Drastisch weniger Fusionen und Übernahmen

Die Anwaltskanzlei Clyde & Co meldet einen heftigen Rückgang der Fusionen und Übernahmen in der Versicherungsbranche. Weniger als im ersten Halbjahr 2023 gab es in den vergangenen 15 Jahren nur drei weitere Male. Ein Grund dafür: Der Appetit auf Insurtechs als Investmentziel sank, während die Inflation und steigende Zinssätze zu weniger verfügbarem Kapital führten. Trotzdem prophezeit Clyde schon bald wieder einen Aufwärtstrend.

Weiterlesen:
Sie haben im Moment kein aktives Abo. Hier können Sie ein Abo abschließen.

Unseren Abo-Service erreichen Sie unter abo@versicherungsmonitor.de.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Diskutieren Sie mit