Was sind schon 25 Millionen?

Seit Anfang dieses Jahres ist der von europäischen Industriekonzernen gegründete Cyberversicherer Miris aktiv. Die Kapazität von 25 Mio. Euro, die der in Brüssel ansässige Gegenseitigkeitsverein seinen Mitgliedern pro Jahr gewährt, liegt zwar deutlich über dem, was Unternehmen derzeit am Markt erhalten. Für den Milliardenkonzern BASF ist diese Summe allerdings ziemlich unbedeutend, ließ Versicherungschef Patrick Fiedler beim Münsterischen Versicherungstag durchblicken. Dass der Chemiegigant als Gründungsmitglied Miris mit aufgebaut hat, habe andere Gründe.

Weiterlesen:
Sie haben im Moment kein aktives Abo. Hier können Sie ein Abo abschließen.

Unseren Abo-Service erreichen Sie unter abo@versicherungsmonitor.de.

Dieser Beitrag ist nur für Premium-Abonnenten von Herbert Frommes Versicherungsmonitor persönlich bestimmt. Das Weiterleiten der Inhalte – auch an Kollegen – ist nicht gestattet. Bitte bedenken Sie: Mit einer von uns nicht autorisierten Weitergabe brechen Sie nicht nur das Gesetz, sondern sehr wahrscheinlich auch Compliance-Vorschriften Ihres Unternehmens.

Diskutieren Sie mit