AGCS: Neue Risiken bedrohen die Luftfahrt

Die Luftfahrt erlebte in der Corona-Pandemie eine ihrer schwersten Krisen. Der Flugverkehr ging weltweit um 90 Prozent zurück, viele Flugzeuge wurden eingemottet. Bei der Reaktivierung dieser Maschinen und der Rückkehr zur Normalität drohen nun einige Risiken, warnt der Industrieversicherer Allianz Global Corporate & Specialty (AGCS) in einem neuen Bericht. Bei den großen Fluggesellschaften seien diese aber überschaubar. Mehr Probleme sieht der Versicherer bei Helikoptern und Sightseeing-Flügen. … Lesen Sie mehr ›

Luftfahrtversicherung: Am Boden

 The Long View – Der Hintergrund   Nichts ist so, wie es war. Noch immer stehen weltweit tausende Flugzeuge am Boden, Terminals in den größten Flughäfen bleiben gespenstisch leer, in vielen Airlines laufen Abbau-Programme, Piloten und Flugbegleiter müssen sich neue Jobs suchen. Kaum eine Branche ist so hart von dem Corona-Virus getroffen worden wie die Luftfahrtindustrie. Und selbst ein plötzliches Ende der pandemiebedingten Restriktionen würde kurzfristig nicht die alten Zeiten zurückbringen. Die Pandemie hat auch die Schadenszenarien für die … Lesen Sie mehr ›

Luftfahrt wird für Versicherer immer teurer

Die Luftfahrt wird immer sicherer – eine gute Nachricht für die Passagiere, aber nicht zwangsläufig auch für die Versicherer. Denn abseits der Schlagzeilen schreibenden Abstürze steigt die Zahl kleinerer Schäden, die zugleich immer teurer werden. Allianz Global Corporate & Specialty hat dazu eine neue Studie vorgelegt. Der Industrieversicherer der Allianz sieht als Folge der jüngsten Entwicklungen flächendeckende Prämienerhöhungen und eine Verknappung der Kapazität. … Lesen Sie mehr ›