Corona offenbart Digitalisierungslücken

 Exklusiv  In der Covid-19-Pandemie musste die Versicherungswirtschaft schnell auf digitales, dezentrales Arbeiten umstellen. Die Versicherer blieben handlungsfähig, doch es lief längst nicht alles rund, zeigt eine Studie des Softwareherstellers Adcubum. Nur wenige Arbeitnehmer aus der Branche sind der Meinung, dass ihr Unternehmen auch in Covid-19-Zeiten einen Normalbetrieb aufrechterhalten konnte. Im Homeoffice sorgten analoge Prozesse für Probleme, oftmals funktionierte der Zugriff auf wichtige Dokumente nicht. Die Pandemie wird einen Digitalisierungsschub auslösen, glaubt der Großteil der Befragten. … Lesen Sie mehr ›

Die Folgen der Low Touch-Gesellschaft

 The Long View – Der Hintergrund  In den ersten Monaten nach dem Corona-Ausbruch standen nicht nur in der Politik die Notfall-Manager im Blickpunkt. Auch in der Versicherungsbranche wurden schnell Verhaltens- und Abstandsregeln aufgestellt, und ein Gutteil der Arbeit konnte mehr oder minder vom Homeoffice aus erledigt werden – Abstand halten allerorten. Nun wird immer klarer, dass „Low Touch“ weit mehr als die Vermeidung physischer Nähe bedeutet. Die Auswirkungen dieses Wandels treffen die Versicherer bis in ihre Kernsysteme. … Lesen Sie mehr ›

Coyas Personalkarussell dreht sich weiter

 Leute – Aktuelle Personalien  Beim jungen Digitalversicherer Coya geht das Stühlerücken weiter. Nachdem im Mai Coya-Gründer Andrew Shaw den Chefposten von Thomas Münkel übernommen hat, ernennt das Unternehmen jetzt Anton Foth (links im Bild) zum Chief Technology Officer, Momchil Todorov (rechts im Bild) ist bereits als Chief Sales Officer angetreten. Außerdem: Jan Roß wird Bereichsvorstand Maklervertrieb bei Zurich Deutschland. Bei Adcubum rückt Franz Bergmüller als Chief Commercial Officer in die Geschäftsführung. Rebecca Ince wird Chief Operating Officer für Großbritannien … Lesen Sie mehr ›