AGCS: Konzert-Boom bringt Risiken mit sich

Nach dem Ende der Lockdowns durch die Corona-Pandemie boomen Konzerte und Live-Veranstaltungen. Auch die Nachfrage nach Veranstaltungsausfallversicherungen steigt – trotz der Pandemieausschlüsse, die eine Versicherung gegen die Folgen behördlicher Auftrittsverbote unmöglich macht, berichtet der Industrieversicherer AGCS. Der Konzertboom bringt aber auch Risiken mit sich. So können Personalknappheit und ein Mangel an Ressourcen zum Problem werden. … Lesen Sie mehr ›

Ein Hauch von Hollywood-Glamour

Die Industrieversicherung ist nicht sonderlich glamourös, meist sind die Anbieter mit eher unschönen Themen wie abgebrannten Fabrikhallen oder gesunkenen Schiffen in den Schlagzeilen. Die Allianz-Tochter AGCS will die positiven Seiten des Geschäfts hervorheben: Von ihr abgesicherte Filme haben in diesem Jahr insgesamt 31 Oscar-Nominierungen erhalten – darunter fünf der zehn Produktionen, die für den besten Film im Rennen waren. Die Pandemie hat dem Geschäft mit der Absicherung von Filmen überraschend wenig Abbruch getan. … Lesen Sie mehr ›

Neuer Entertainment-Chef bei AGCS

 Leute – Aktuelle Personalien  Das vergangene Jahr war für die Entertainmentbranche und ihre Versicherer nicht einfach. Für AGCS, den Industrieversicherer der Allianz, kam auch noch die Suche nach einem neuen Chef für die Sparte hinzu. Die bisherige Chefin Lauren Bailey ist Ende des Jahres gegangen. Jetzt hat AGCS mit Michael Furtschegger einen Nachfolger ernannt (Bild). Außerdem: Lars Georg Volkmann, ehemaliger Vertriebsvorstand bei den VPV Versicherungen, geht zum Defino Institut für Finanznorm. … Lesen Sie mehr ›