Tag Archive for ‘Borussia Dortmund’

Borussia-Police: Signal Iduna deckt 100 Prozent

Element und Signal Iduna haben weitere Einzelheiten ihres Angebots Versicherung 09 genannt, das sie zusammen mit Borussia Dortmund anbieten. Bemerkenswert ist, dass Element 100 Prozent der Prämie als Rückversicherungsprämie an Signal Iduna weitergibt. Der Berliner Versicherer kann sich ähnliche Lösungen auch für andere Fußballclubs oder Gruppen mit ähnlicher Reichweite vorstellen. Die Police ist seit der vergangenen Woche erhältlich, beim Spiel gegen Mainz am Samstag begann die Werbung im Stadion. … Lesen Sie mehr ›

Borussia-Versicherung: Frustpauschale und Bierkasten

Schießt Borussia Dortmund Tore, wird die Haftpflicht- und Hausratversicherung für Kunden des neuen Angebots „Versicherung09“ günstiger. Wer ein Spiel wegen einer Autopanne verpasst, bekommt die Ticketkosten und 50 Euro als „Frustpauschale“, wer Hausratschäden selbst behebt, einen Stundensatz und eine Kiste Bier. Das sind Einzelheiten des neuen Angebots, die der Verein sowie die Versicherer Element und Signal Iduna jetzt bekannt gegeben haben. Der Versicherungsmonitor hatte darüber zuerst am 24. Januar 2018 berichtet. Borussia Dortmund hat mit Strom09 bereits ein Energieangebot für … Lesen Sie mehr ›

Element versichert Borussia Dortmund-Fans

Der 109 Jahre alte Fußballklub Borussia Dortmund und das knapp ein Jahr alte Insurtech Element stehen kurz vor einer weitreichenden Partnerschaft. Nach Informationen von Süddeutscher Zeitung  und Versicherungsmonitor verhandeln sie über einen Vertrag, nach dem Element für Mitglieder und Fans Hausrat- und Haftpflichtpolicen anbietet. Mit von der Partie ist Signal Iduna als Rückversicherer. Kommt der Deal zustande, könnte er ein starkes Zeichen für die gesamte Branche sein. … Lesen Sie mehr ›

Signal Iduna warnt vor Digital-Hype

Der mittelgroße Versicherer Signal Iduna will die Zusammenarbeit mit Insurtechs weiter ausbauen, sieht aber gleichzeitig Gefahren im Trend zur Digitalisierung der Gesellschaft. Nicht alles, was technisch machbar sei, sei auch wünschenswert, sagte Vorstandschef Ulrich Leitermann. An der Begrenzung des Online-Vertriebs will der Versicherer festhalten – nur bei wenigen Produkten wie der Reisekrankenversicherung will er den Direktabschluss ermöglichen, während auch bei der Kfz-Versicherung der Verkauf nur über Agenten und Makler möglich ist. Mit den Zahlen für 2016 ist Leitermann „einigermaßen zufrieden“. … Lesen Sie mehr ›

Signal Iduna gibt mehr Arbeit nach außen

Der Versicherungskonzern Signal Iduna mit Sitz in Dortmund und Hamburg sucht weiter nach Einsparungsmöglichkeiten. Konzernchef Ulrich Leitermann setzt darauf, einfache Tätigkeiten an externe Unternehmen zu geben. Mit einem Unternehmen arbeite man hier schon erfolgreich zusammen. Mit seinem Kostensenkungsprogramm, bei dem der Konzern 1.400 Vollzeitstellen abbaut, ist der Versicherer im Plan. Das Sponsoring für Borussia Dortmund und der Aktienanteil an dem Club zahlen sich aus, die Bekanntheit steigt. … Lesen Sie mehr ›