Archiv ‘Digitale Renteninformation’

Renteninfo auch auf Papier, fordern Experten

Die neue säulenübergreifende Renteninformation sollte es auch in Papierform geben, um möglichst viele Menschen zu erreichen. Dafür sprachen sich Vertreter des Deutschen Caritasverbands und des Sozialverbands VdK aus. Rentenexperten haben Fachpolitikern des Bundestags am Montag Rede und Antwort zur geplanten digitalen Rentenübersicht gestanden. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kritisiert, dass die Erfassung der Steuer-ID bei Neukunden nicht automatisiert erfolgen solle. … Lesen Sie mehr ›

Viel Zuspruch für Online-Rentenübersicht

Das Gesetzesvorhaben für eine säulenübergreifende digitale Renteninformation hat auf einer Online-Fachkonferenz viel Zustimmung erhalten. Vertreter der Versicherungswirtschaft begrüßten das Vorhaben genauso wie Experten der gesetzlichen Rentenversicherung und der betrieblichen Altersversorgung. Auch aus der Wirtschaft kam Zuspruch. Einig waren sich die Teilnehmer allerdings auch, dass der Zeitplan sehr ambitioniert ist. Arbeitgeber warnten vor hohem Aufwand. Der Bundestag beschäftigt sich am Donnerstag mit dem Gesetzentwurf. … Lesen Sie mehr ›

Eine für alle: Renteninformation in Abstimmung

Einen genauen Zeitplan für die von der Bundesregierung geplante säulenübergreifende Renteninformation gibt es nicht, die Abstimmung innerhalb der Regierung läuft. Das schreibt das federführende Arbeits- und Sozialministerium in der Antwort auf eine Kleine Anfrage der AfD. Mit der digitalen Übersicht will die Regierung Bürgerinnen und Bürger bei der Altersvorsorge unterstützen. Bislang unterscheiden sich die Angaben über Ansprüche aus gesetzlicher, privater und betrieblicher Altersvorsorge stark, das ermöglicht nur einen eingeschränkten Überblick. Die Allianz Leben hat Anfang Juli ein eigenes Renten-Tool für eine Gesamtübersicht der Vorsorgeansprüche auf den Markt gebracht. … Lesen Sie mehr ›