Autorenarchiv

Kaja Adchayan, geboren 1996, schreibt über die Versicherungsbranche im In- und Ausland.

  • Partner in Life-Studie dieses Jahr nur mit Gewinnern

    Der Zweitmarkt-Anbieter Partner in Life (PiL) hat in seiner aktuellen Untersuchung zur Transparenz der Standmitteilungen von Lebensversicherern die transparentesten Versicherer gekürt. Anders als im Vorjahr setzte PiL dieses Mal allerdings auf ein Ranking ganz ohne Verlierer. Die Provinzial Nordwest und die Mecklenburgische zählten das zweite Jahr in Folge zu den besten Versicherern. Die Allianz tauchte aufgrund ihrer Intransparenz zwar nicht im Ranking auf, bekam aber trotzdem ihr Fett weg. … Lesen Sie mehr ›

  • MS Amlin Plc wird aufgelöst

  • Axa will grüner werden

    Die französische Axa gibt Gas in Sachen Klimaschutz. Nachdem der Versicherer in den vergangenen Jahren erste Schritte in Richtung grüne Investments getätigt und sich von Kapitalanlagen in Kohleunternehmen getrennt hatte, geht er jetzt einen Schritt weiter. Angesichts des globalen Ziels, die Erderwärmung unter der 1,5 Grad Celsius-Marke zu halten, streicht Axa die Zusammenarbeit mit Firmen, die neue große Kapazitäten im Bereich Bergbauanlagen oder Kohlekraftwerke aufbauen. Gleichzeitig sollen Unternehmen unterstützt werden, die bereit sind, ihre Geschäftsmodelle klimafreundlicher zu machen. … Lesen Sie mehr ›

  • BDVM-Vorstand verjüngt sich

     Leute – Aktuelle Personalien  Der Vorstand des Bundesverbands Deutscher Versicherungsmakler (BDVM) wird jünger. Thomas Haukje wurde vom Vorstand zum neuen Präsidenten gewählt. Der scheidende Präsident Yorck Hillegaart findet auch einen Platz im neuen Vorstand. Außerdem: Der österreichische Versicherer Uniqa wird schlanker. Der Konzern führt drei Gesellschaften in Österreich zu einer Gesellschaft zusammen und trennt sich im Zuge dessen von vier Vorstandsmitgliedern. Der Versicherer AIG wirbt Allison Barrett von Willis Towers Watson ab. Sie wird neue Leiterin für den Bereich … Lesen Sie mehr ›

  • DFV: Neukunden sorgen für hohe Vertriebsausgaben

  • Versicherer gehen KI völlig falsch an

    Versicherer gehen das Thema künstliche Intelligenz (KI) nicht richtig an. Dieser Ansicht waren Experten, die auf dem 24. Kölner Versicherungssymposium zu den Themen KI und Big Data diskutierten. Einige Versicherer stünden sich selbst im Weg, indem sie das Pferd von hinten aufzäumten. Thomas Körzdörfer, Chief Data Scientist bei der HUK-Coburg, zeigte am Beispiel des Telematik-Tarifs „Telematik Plus“, wie Unternehmen mit Big Data zu mehr Erkenntnisgewinn gelangen können, auch wenn die Prozesse augenscheinlich nicht schlanker werden. … Lesen Sie mehr ›

  • Blechschäden mit KI regulieren

     Digitale Trends 2020  Das Londoner Start-up Tractable bietet Kfz-Versicherern zwei auf künstlicher Intelligenz (KI) basierende Softwareanwendungen an. Die eine überprüft bereits erstellte Schadengutachten zu Blechschäden auf ihre Richtigkeit, die andere gibt im Vorfeld eine Ersteinschätzung zur Schadenhöhe. Mit dem Angebot will das Jungunternehmen Versicherern bei der Bearbeitung von einfachen Schadenfällen helfen. Der französische Versicherer Covea und die britische Tochter von Ageas nutzen bereits die Software des Start-ups, aber auch in Japan ist das Interesse groß. … Lesen Sie mehr ›

  • Breuer führt Verband Öffentlicher Versicherer

     Leute – Aktuelle Personalien  Stühlerücken beim Verband Öffentlicher Versicherer: Der Verein hat Wolfgang Breuer (Bild) zum neuen Präsidenten gewählt. Er folgt auf Hermann Kasten. Außerdem: Die Versicherungskammer Bayern trennt sich im Zuge einer Ressortzusammenlegung von einem Vorstandsmitglied. Allianz Partners Deutschland und die Tochter Allianz Handwerker Services haben einen neuen Geschäftsführer. Bei Swiss Re Corporate Solutions wird Loredana Mazzoleni Neglén den neuen Bereich Customer Experience leiten. Der Großmakler Aon stellt die neue Einheit Cyber Solutions unter die Leitung von Johannes … Lesen Sie mehr ›

  • JDC betreut Belegschaftskunden von VW

  • Utermann verlässt Allianz Global Investors

     Leute – Aktuelle Personalien  Familie geht vor: Andreas Utermann (Bild), Unternehmens- und Investmentchef des Vermögensverwalters Allianz Global Investors, legt seine beiden Ämter Ende des Jahres nieder – um sich nach eigenen Angaben stärker seiner Familie zu widmen. Tobias Pross ersetzt Utermann an der Unternehmensspitze und Deborah Zurkow übernimmt die Leitung der Anlagesparte. Außerdem: Beim Versicherer Axa Deutschland übergibt Außendienstchef Steffen Ruhse sein Amt an Christiane Schneider, und der Maklerpool Blau Direkt erweitert sein Management um einen neuen Vertriebsdirektor. … Lesen Sie mehr ›

  • Insurlab präsentiert Chatbots und digitale Arztberater

    Auf der Abschlussveranstaltung des Kölner Vereins Insurlab Germany stellten sich dieses Mal gleich 16 Start-ups vor. Sie wurden im Zuge des diesjährigen Accelerator-Programms strategisch, technisch und finanziell unterstützt. Die Ideen reichten von Chatbots über digitale Arztberater bis hin zu einer Plattform für Schlaganfall-Patienten. Insgesamt 44 Projekte konnten die Start-ups gemeinsam mit ihren Mentoren anstoßen. Darunter gab es fünf Jungunternehmen, die sich besonders weiterentwickelt haben und den einen oder anderen großen Versicherer von sich überzeugen konnten. … Lesen Sie mehr ›

  • Uni Leipzig tritt Insurlab Germany bei

  • HUK: Telematik-Tarife sind diskriminierungsfrei

    Die HUK-Coburg steht mit breiter Brust hinter ihrem Telematik-Angebot und hat deutliche Thesen formuliert, die sich vor allem an Skeptiker von Telematik-Tarifen richten. Datenschutzprobleme gebe es nicht und das Fahrverhalten werde nachweisbar positiv verändert, betont der Versicherer. HUK-Coburg-Vorstand Jörg Rheinländer geht sogar einen Schritt weiter und hält die verhaltensbasierten Tarife für absolut diskriminierungsfrei. Es komme schließlich nur auf das Fahrverhalten an und nicht auf das Alter, das Einkommen oder den Beruf. … Lesen Sie mehr ›

  • Baloise kauft belgischen Nicht-Leben-Bestand

    Die Schweizer Baloise baut ihr belgisches Nicht-Lebensgeschäft aus. Für 60 Mio. Euro kauft das Unternehmen das Nicht-Lebensversicherungsportfolio von Athora Belgium. Den Bestand hatte die Abwicklungsgesellschaft erst im vergangenen Jahr von der belgischen Tochter des italienischen Versicherers Generali übernommen. Mit dem Verkauf will sich Athora nach eigenen Angaben stärker auf das Lebensgeschäft konzentrieren. Die Baloise schafft es mit dem Deal unter die größten vier Versicherer auf dem belgischen Nicht-Lebensversicherungsmarkt. … Lesen Sie mehr ›

  • Sachversicherung ist wieder hip

    Der Kieler Assekuradeur Domcura will auch in Zukunft mit freien Maklern, Vertrieben und Pools weiter wachsen. „Die Sachversicherung ist seit ein paar Jahren wieder hip geworden“, sagt Uwe Schumacher (Bild), Vorstandsvorsitzender der MLP-Tochter, im Interview mit dem Versicherungsmonitor. Um die Digitalisierung im Unternehmen voranzutreiben, hat der ehemalige Chef des Versicherers Direct Line Ende Oktober einen Chatbot in der Schadenmeldung eingeführt. Für die Zukunft hat er sich größere Ziele gesetzt: Ein Ökosystem im Bereich Wohnen ist geplant. … Lesen Sie mehr ›

1 2 3 4 5 6 7 8 9 Oldest ›